Neuigkeiten

Runder Tisch Fahrradverkehr

Der ADFC Wentorf bei Hamburg / Börnsen hat einen Runden Tisch Fahrradverkehr in Wentorf initiiert, zu dem alle relevanten Organisationen eingeladen sind.

Der 3. Runde Tisch fand am 23. November 2022 statt, der 4. ist für März / April 2023 geplant.

Wegeanalyse

Die ADFC Ortsgruppe Wentorf / Börnsen führte am Sa., 26.3.22 eine Wegeschau für Fahrradwege- und strecken der beiden Gemeinden durch.

Carsharing

Der ADFC Wentorf/Börnsen unterstützt Carsharing-Projekte.

Willkommen beim ADFC Ortsgruppe Wentorf bei Hamburg / Börnsen

Wir haben uns im März 2021 gegründet, um auch in Wentorf und Umgebung eine nachhaltige und ökologische Verkehrswende auf den Weg zu bringen und den Anteil des Radverkehrs erheblich zu steigern.

SprecherInnen ADFC Wentorf/Börnsen

Fahrradsamstag

Der Wentorfer Fahrradsamstag geht an den Start.

Wentorf und Börnsen satteln um – ab 16.4. werden alle Wege jeden Samstag möglichst mit dem Fahrrad erledigt.

Kidical Mass

*** Für August 2022 leider abgesagt ***

Bunte Fahrraddemo für sichere Radwege und eine kinderfreundliche Verkehrsplanung

Im Mai 2023 sind wir wieder dabei.

Umfrage zum Radverkehr in Wentorf und Umgebung

Mit einer Umfrage wollten wir herausfinden, wie die Situation des Radverkehrs von den Bürger*innen in Wentorf und Umgebung gesehen wird.

Gemeinsam radeln mit Musik auf den Straßen von Wentorf und Börnsen

Wir radeln jeden dritten Sonnabend im Monat gemeinsam durch Wentorf und Börnsen. Mit Musik! Wenn wir mindestens 16 Teilnehmende sind, fahren wir als Verband auf der Straße, nächstes Mal am 17. Dezember 2022.

Fahrradampel

Ampelschaltungen in Hamburg: Autos müssen jetzt betteln

02.12.2022

Die Hansestadt Hamburg kehrt die Ampel-Priorisierung um. Ab sofort haben an einigen Ampeln der Fuß- und Radverkehr Vorrang und der Autoverkehr muss sich das Grün „erbetteln“.

zur Seite Neuigkeiten

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was muss ich beachten, um mein Fahrrad verkehrssicher zu machen?

    Wie ein Fahrrad verkehrstauglich auszustatten ist, legt die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) fest. Vorgesehen sind darin zwei voneinander unabhängige Bremsen, die einen sicheren Halt ermöglichen. Für Aufmerksamkeit sorgen Radler*innen mit einer helltönenden Klingel, während zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale nicht nur für den richtigen Antrieb sorgen. Je zwei nach vorn und hinten wirkende, gelbe Rückstrahler an den Pedalen stellen nämlich darüber hinaus sicher, dass Sie auch bei eintretender Dämmerung gut gesehen werden können. Ein rotes Rücklicht erhöht zusätzlich die Sichtbarkeit nach hinten und ein weißer Frontscheinwerfer trägt dazu bei, dass Radfahrende die vor sich liegende Strecke gut erkennen. Reflektoren oder wahlweise Reflektorstreifen an den Speichen sind ebenfalls vorgeschrieben. Hinzu kommen ein weißer Reflektor vorne und ein roter Großrückstrahler hinten, die laut StVZO zwingend vorgeschrieben sind.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt