Neuigkeiten

Gemeinsam radeln mit Musik auf den Straßen von Wentorf und Börnsen

Wir radeln jeden dritten Sonnabend im Monat gemeinsam durch Wentorf und Börnsen. Mit Musik! Wenn wir mindestens 16 Teilnehmende sind, fahren wir als Verband auf der Straße, nächstes Mal am 16. Juli.

Runder Tisch Fahrradverkehr

Der ADFC Wentorf bei Hamburg / Börnsen hat einen Runden Tisch Fahrradverkehr in Wentorf initiiert, zu dem alle relevanten Organisationen eingeladen sind.

Umfrage zum Radverkehr in Wentorf und Umgebung

Mit einer Umfrage wollten wir herausfinden, wie die Situation des Radverkehrs von den Bürger*innen in Wentorf und Umgebung gesehen wird.

Willkommen beim ADFC Ortsgruppe Wentorf bei Hamburg / Börnsen

Wir haben uns im März 2021 gegründet, um auch in Wentorf und Umgebung eine nachhaltige und ökologische Verkehrswende auf den Weg zu bringen und den Anteil des Radverkehrs erheblich zu steigern.

In der Bundespressekongerenz stellten bteiligte Verbände das Bündnis zur Reform des Straßenverkehrsgesetzes vor.

Verbände-Bündnis und Fahrradwirtschaft fordern Modernes Straßenverkehrsrecht

28.06.2022

Der ADFC fordert zusammen mit einem Bündnis aus Verkehrs-, Umwelt- und Verbraucherverbänden und der Fahrradwirtschaft, die Reform des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) unter den Maßnahmen des Klimaschutzsofortprogramms klar zu priorisieren.

Bike+Ride Bf Freising

ADFC vertreten auf Konferenz Bahn.Rad.Parken

20.06.2022

Am 21. und 22. Juni findet in Berlin die Fachkonferenz Bahn.Rad.Parken statt. Sie soll insbesondere die Möglichkeiten für Kommunen beleuchten, Fahrradparkhäuser und große Abstellanlagen zu errichten und zu betreiben.

Teilnehmende an der Kölner Sternfahrt 2021 fahren am Musical Dome vorbei.

Fahrradsternfahrten in Hamburg und Köln am 19.06.

Am Aktionstag Mobil ohne Auto rufen in Hamburg und Köln Aktionsbündnisse zu Fahrrad-Sternfahrten auf, um für die Umsetzung der Verkehrswende zu demonstrieren.

Bloick von oben auf eine Autobahn mit zahlreichen Radfahrenden.

Rund 30.000 Teilnehmende bei der Sternfahrt Berlin

13.06.2022

Unter dem Motto „Rauf aufs Rad – #Verkehrswende jetzt umsetzen!“ demonstrierten zehntausende Radfahrer*innen bei der Sternfahrt des ADFC Berlin am 12. Juni 2022. 18 Routen führten zum Großen Stern und dem Umweltfestival vor dem Brandenburger Tor.

Stadtszene in Ljubljana mit Brücken und Velo-city-Logo

Velo-city-Konferenz startet am 14. Juni in Ljubljana

Unter dem Motto "Cycling the Change" findet vom 14. bis 17. Juni 2022 die internationale Radverkehrskonferenz Velo-city in Ljubljana, Slowenien statt. Erwartet werden mehr als 1.400 Teilnehmer*innen.

zur Seite Neuigkeiten

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Was muss ich beachten, um mein Fahrrad verkehrssicher zu machen?

    Wie ein Fahrrad verkehrstauglich auszustatten ist, legt die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) fest. Vorgesehen sind darin zwei voneinander unabhängige Bremsen, die einen sicheren Halt ermöglichen. Für Aufmerksamkeit sorgen Radler*innen mit einer helltönenden Klingel, während zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale nicht nur für den richtigen Antrieb sorgen. Je zwei nach vorn und hinten wirkende, gelbe Rückstrahler an den Pedalen stellen nämlich darüber hinaus sicher, dass Sie auch bei eintretender Dämmerung gut gesehen werden können. Ein rotes Rücklicht erhöht zusätzlich die Sichtbarkeit nach hinten und ein weißer Frontscheinwerfer trägt dazu bei, dass Radfahrende die vor sich liegende Strecke gut erkennen. Reflektoren oder wahlweise Reflektorstreifen an den Speichen sind ebenfalls vorgeschrieben. Hinzu kommen ein weißer Reflektor vorne und ein roter Großrückstrahler hinten, die laut StVZO zwingend vorgeschrieben sind.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt